Maestrani investiert in Flawil

Der Ostschweizer Schokoladenhersteller Maestrani baut in Flawil für zehn Millionen Franken ein neues Besucherzentrum. Dadurch sollen auch Arbeitsplätze geschaffen werden. Trotz schwierigem Umfeld wolle man nichts ins Ausland verlagern.

Eines der bekanntesten Maestrani-Produkte, das «Minörli», wird am Stück gegossen und dann geschnitten.
Bildlegende: Eines der bekanntesten Maestrani-Produkte, das «Minörli», wird am Stück gegossen und dann geschnitten. Keystone

Weitere Themen:

  • Nach Eklat: Rhema 2016 findet statt
  • Hakan Yakin wird Co-Trainer beim Ostschweizer Nachwuchscamp

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Michael Breu