«Man hörte die Schreie und spürte die Hektik»

Zwei Tage nach der Attacke in einem Zug bei Salez SG ist im Dorf noch keine Ruhe eingekehrt. Der Gemeindepräsident spricht von einer grossen Betroffenheit und Trauer. Auch die Feuerwehrleute müssen die Ereignisse zuerst verarbeiten.

«Man hörte die Schreie und spürte die Hektik»
Bildlegende: «Man hörte die Schreie und spürte die Hektik» Keystone

Weitere Themen:

  • Bündner nehmen alkoholisierte Jäger ins Visier
  • 30 Jahre Greina-Stiftung

Moderation: Markus Wehrli, Redaktion: Pius Kessler