Martin Bürki kämpft um Innerrhoder Regierungsitz

Die Landsgemeinde wählt Ende April einen neuen Landesfähnrich. Um den Sitz in der Regierung bewerben sich die Juristin und Grossrätin Ruth Corminboeuf und der Oberegger Bezirkshauptmann und Grossrat Martin Bürki.

Im Gespräch erklärt Martin Bürki, was er als Innerrhoder Justizdirektor bewirken möchte.

Weitere Themen:

  • Kein Verständnis bei der St. Galler Kantonalbank für die geplante Beschränkung der Staatsgarantie
  • Dreierkandidatur für das SVP-Präsidium im Kanton St. Gallen
  • Der Verkauf der Therme Vals wird zum Gerichtsfall

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder