Massenkarambolage im Glarnerland

Auf der A3 bei der Ausfahrt Bilten sind auf Glarner Kantonsgebiet rund 50 Fahrzeuge ineinander geprallt. 14 Personen wurden bei der Massenkarambolage verletzt. Mehrere Ambulanzen und die Rega waren im Einsatz. An der Stelle herrschte laut der Glarner Polizei dichter Nebel.

Zusammengestossene Autos
Bildlegende: Beim Crash gab es 14 Verletzte. ZVG

Weitere Themen:

  • Wieder ein Wolf im Glarnerland gesichtet
  • Innerrhoden: Steuerreduktion für teure Wohnungen

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Philipp Gemperle