Mehr Politik an Appenzeller Bahnhöfen

Kleinere politische Aktionen sollen an Bahnhöfen der Appenzeller Bahnen künftig keine Gebühren mehr kosten. Das erklärte die Ausserrhoder Regierung am Montag im Kantonsrat. Eine Gleichbehandlung von Politik und Kultur ist dennoch nicht erreicht.

Politik an Bahnhöfen AR
Bildlegende: Wahlwerbung überall - jetzt auch ein wenig bei den Appenzeller Bahnen. Keystone

Weitere Themen:

  • Ostschweizer Wirtschaft zurückhaltend mit den Geldner für die Expo 2027
  • Die Zahl der Flüchtlinge im Kanton St. Gallen steigt
  • Stadtschreiber von Frauenfeld darf politisieren

Moderation: Andrea Huser