Mückenplage in der Ostschweiz

Die Ostschweiz ist fest im Griff der Stechmücke. Experten sprechen von einer regelrechten Plage, die sich ausbreitet. Der Grund für das ungewöhnlich starke Aufkommen der Insekten: die Überschwemmungen im Juni. 

Eine Stechmücke saugt Blut.
Bildlegende: Eine Stechmücke saugt Blut. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Bach Spöl auf dem Weg der Renaturierung
  • Spitalverbund beider Appenzell braucht mehr Zeit als gedacht
  • FCSG-Sportchef Heinz Peischl - ein Portrait

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Pius Kessler