Mutmasslicher Vergewaltiger von Jona in Haft

Die Vergewaltigung einer Frau in Rapperswil-Jona SG in der Nacht auf Donnerstag ist möglicherweise geklärt. Am Samstag wurde in Rapperswil ein der Tat verdächtigter 31-jähriger Mann in Haft genommen.

Intensive Ermittlungen führten die Polizei auf die Spur des Asylbewerbers aus Gambia, wie diese am Sonntag mitteilte. Die Frau wurde am Donnerstag kurz nach Mitternacht auf dem Heimweg von einem dunkelhäutigen Mann angegriffen und zu einem Schulhaus geschleppt. Dort wurde sie vergewaltigt.

Bündner NFA-Abstimmung wird verschoben

Die für Ende November geplante Abstimmung zur Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung zwischen Kanton und Gemeinden (Bündner NFA) muss auf nächstes Jahr verschoben werden. Grund dafür sind zwei beim Bündner Verwaltungsgericht hängige Beschwerden gegen die NFA. Dies berichtet die Südostschweiz am Sonntag.

Ausschreitungen nach Eishockey-Spiel in Rapperswil

In Rapperswil-Jona sorgten Eishockey-Fans für Unruhe. Am Samstagabend kam es nach dem Spiel des SCRJ gegen den EV Zug zu Schlägereien und Beschädigungen zwischen zwei Gruppierungen, wie die St. Galler Kantonspolizei am Sonntag schrieb. Die Polizei trennten die Fans mit Gummischrot und Pfefferspray.

Alterlose Appenzeller Künstlerin als Sonntagsgast

Roswitha Dörig ist eine international bekannte Kunstmalerin. Erste Begegnung mit der Kunst machte sie im Hause Ihres Onkels Ferdinand Gehr. 1996 gewann sie den Innerrhoder Kulturpreis. Lebt als freischaffende Künstlerin seit 1955 in Paris und zwischendurch in Appenzell. In diesen Tagen feierte sie einen runden Geburtstag. Wie alt sie wurde, will sie nicht verraten.

Beiträge

Moderation: Sascha Zürcher