Nationalrats-Ersatzwahl in Glarus

Vier Kandidaten bewerben sich um den einzigen Glarner Nationalratssitz. Diese Ersatzwahl wurde nötig, weil der bisherige Amtsinhaber, Werner Marti von der SP, auf Ende 2008 zurückgetreten war.

Weiter in dieser Sendung:

  • Der Kanton St. Gallen will sein Polizeikorps um 10 Prozent aufstocken
  • Arbonia-Chef Edgar Oehler will seinen Beitrag an die Pizolbahn vorerst noch nicht bezahlen.

Beiträge

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Peter Traxler