Neue Anlaufstelle für Italiener in St. Gallen

Ab Mai können Italiener, die in der Ostschweiz leben, wieder in St. Gallen ihre Pass verlängern. Ein Beamter soll einmal in der Woche in St. Gallen sein. Nachdem im Juli das italienische Konsulat in St. Gallen geschlossen wurde, mussten die Italiener für ihre Anliegen nach Zürich reisen.

Haus des Italienischen Konsulats
Bildlegende: Haus des Italienischen Konsulats zvg

Weitere Themen:

  • Regierungsrat Martin Gehrer will an die Spitze der St. Galler Katholiken
  • St. Galler Grüne steigen mit Yvonne Gilli in den Ständeratswahlkampf
  • Landschaftsschutz Schweiz schickt Mahnbrief an die Valser