Neue Gotthard-Züge: Die Tücken der Sprache

Mit viel Pomp hat die Firma Stadler Rail am Donnerstag ihren ersten Gotthard-Hochgeschwindigkeitszug «Giruno» vorgestellt. Romanisch Sprechende werden da hellhörig. Sie sagen: Das Wort «Giruno» bedeute nicht Mäusebussard.

Giruno, der neue Stadler-Zug.
Bildlegende: Giruno, der neue Stadler-Zug. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Eine Einheitsgemeinde in Romanshorn? Eine Studie spricht dagegen.
  • Glarus spricht 10'000 Franken für die Schweizergarde im Vatikan - die SP wehrt sich dagegen.

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Michael Breu