Nie wieder Neonazi-Konzerte im Kanton St. Gallen

Im Oktober 2016 versammelten sich mehrere tausend Personen für ein Neonazi-Konzert im Toggenburg. Durch eine gesetzliche Grundlage, die nun vorliegt, sollen solche oder andere extremistischen Veranstaltungen im Kanton St. Gallen in Zukunft verhindert werden können.

Das Neonazi-Konzert fand in einer Tennishalle in Unterwasser statt.
Bildlegende: Das Neonazi-Konzert fand in einer Tennishalle in Unterwasser statt. Twitter/antifa_bern

Weitere Themen:

  • Bündner Unternehmer Remo Stoffel wandert aus
  • Keine 30 Minuten Gratis-Parkzeit in Wil
  • Frühwarnsystem am Piz Cengalo im Bergell
  • Ein Stück Espenmoos-Stadion für die Stube

Moderation: Michael Ulmann