Noch immer ein Tabuthema

In St. Gallen erfolgte am Welt-Suizidpräventionstag der Start der Tour de Courage. In sechs Tagen fahren 16 Menschen, die an einer Depression leiden, bis nach Bern. Sie wollen damit auf psychische Krankheiten aufmerksam machen. Betroffene empfinden das Thema nach wie vor als gesellschaftliches Tabu.

Psychische Erkrankungen - noch immer ein Tabuthem.
Bildlegende: Tour de Courage in St. Gallen gestartet SRF

Weitere Themen

- ÖV-Angebot im Kanton Thurgau vor Quantensprung.

- Kanton St. Gallen hebt Wasserentnahmeverbot auf.

- Im Kanton Glarus sind die Buslinien ein heisses Eisen.

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Peter Schürmann