Noch wenig Interesse an Thurgauer Kantonsratswahlen

Die Kantonsratswahlen am kommenden Sonntag scheinen viele Thurgauer kalt zu lassen. In Frauenfeld, Kreuzlingen, Amriswil oder Arbon gehen die Stadtschreiber davon aus, dass nur gerade jeder dritte Stimmberechtigte seine Wahl treffen wird. Bis jetzt seien eher wenige Couverts abgegeben worden.

Weitere Themen:

  • Umstrittene Bezirksfusion: GFI für «Ja», Bauern für «Nein»
  • Angst vor Verlust an Steuergeldern: St. Galler Delegation auf dem Weg nach Bern

Moderation: Sandra Schönenberger