Nur vier statt sechs Standplätze für Fahrende

Sechs statt nur vier Standplätze für Fahrende aus der Schweiz und ein spezieller Platz für Ausländische Fahrende: Das möchte die vorberatende Kommission des St.Galler Kantonsparlaments. So würden rund zwei Millionen Franken eingespart.

Weitere Themen

  • Teufen AR: Gemeindepräsident Ja gerne - Gemeinderat Nein Danke!
  • BDP St.Gallen: Hilfe aus Bern nötig
  • April, April: Die besten Scherze...

Beiträge

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Pius Kessler