Oberthurgauer unzufrieden über Regierungsentscheid

Die beiden Oberthurgauer Städte Arbon und Romanshorn sind unzufrieden mit der Thurgauer Regierung: Diese hat entschieden, die Entscheidung über den neuen Standort des Historischen Museums zu verschieben. Beide Städte haben Interesse am Museum.

Arbon und Romanshorn sind wegen des Historischen Museums unzufrieden mit der Thurgauer Regierung.
Bildlegende: Das historische Museum im Schloss Frauenfeld platz aus allen Nähten. Keystone

Weitere Themen

  • Reaktion zur Untersuchung des Verkaufs der Therme Vals
  • Entscheid der vorberatenden Kommission in SG betreffend Einbürgerungen

Moderation: Peter Schürmann