Openair Frauenfeld: Strafverfahren geht weiter

Nach dem tödlichen Unglück am Openair Frauenfeld im Juli 2012 führt die Staatsanwaltschaft Frauenfeld das Verfahren wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung weiter. Die Ermittlungen richten sich gegen ein Mitglied des OK und einen Helfer.

Ein heftiger Sturm zerstörte Zelte am Openair Frauenfeld 2012
Bildlegende: Ein heftiger Sturm zerstörte Zelte am Openair Frauenfeld 2012 keystone

Weitere Themen

  • Ausserrhoder Pensioskasse wird ausgegliedert