Ostschweizer Einheitskasse vorerst vom Tisch

Die Idee einer Ostschweizer Einheitskasse wird vorerst nicht weiterverfolgt: Eine Studie zeigt, dass mit einer Einheitskasse im Gesundheitswesen kaum Geld gespart werden kann. Jetzt wollen die fünf Ostschweizer Kantone auf anderen Wegen Sparpotential im Gesundheitswesen ausloten.

Weitere Themen

  • Expo Ostschweiz: Jetzt sind Kantonsparlamente gefordert
  • Ausserrhoder Gemeinde Bühler: Gemeindepräsidentin soll abtreten
  • Graubünden: Zweitwohnungen sollen besteuert werden

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Peter Traxler