Ostschweizer Fernsehsender empört

Die beiden Privat-Fernsehsender «Tele Ostschweiz» und «Tele Südostschweiz» sind nicht einverstanden mit der Kritik des Bundes. Die Vorwürfe, dass sie zu wenig tagesaktuell berichten, lassen sie nicht gelten.

Die Fernsehsender kritisieren in erster Linie die Methoden der Wissenschaftler, welche eine entsprechende Studie gemacht haben.

Weitere Themen:

  • Bündner Forscher sollen mehr Geld und Unterstützung vom Kanton erhalten
  • Stiftung Turmhof Steckborn erhält eine Million Franken aus dem Lotteriefonds

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Beatrice Gmüner