Ostschweizer Regierungen bangen um öffentlichen Verkehr

Ob St. Galler S-Bahn 2013, Halbstundentakt auf den RhB-Strecken oder die Durchmesserlinie ins Appenzellerland alle grossen Ausbauschritte der Ostschweizer Regionalbahnen sind auf Bundeshilfe angewiesen. Der Bund streicht seine Beiträge nun aber zusammen.

Der Bund möchte beim Regionalbahnverkehr sparen
Bildlegende: Der Bund möchte beim Regionalbahnverkehr sparen Keystone

Weitere Themen:

  • Innerrhoder Regierung prüft vier Standorte für Windkraft
  • Genossenschaftswohnungen soll Attraktivität von Appenzell ausserrhoden ankurbeln
  • Besuch vor dem letzten Hornschlittenrennen in Alt St. Johann

Moderation: Luca Laube, Redaktion: Thomas Zuberbühler