Parteien sorgen sich um Ruf der PH Thurgau

Ende November wurde der Vizerektor der Pädagogischen Hochschule Thurgau freigestellt. Es gab Meinungsverschiedenheiten. Die Grünen befürchten, dass die Entwicklungen dem guten Ruf der PH Thurgau schaden könnten. Die SP fordert eine externe Analyse durch eine unabhängige Fachkommission. 

Sorgen um PH Thurgau
Bildlegende: Die Grünen und die SP zeigen sich besorgt und fordern Massnahmen. zvg

Weitere Themen

  • Zukunft der St. Galler Wälder sieht nicht gut aus
  • Rund 50 Klimaaktivisten unterbrechen die Sitzung des St. Galler Kantonsrats

Moderation: Andrea Huser