Pinkfarbene Zellen sollen Häftlinge beruhigen

Im Kanton St. Gallen sollen aggressive Häftlinge in Zukunft in pinkfarbenen Zellen untergebracht werden. Damit lässt sich laut Experten das Gemüt beruhigen. Der Kanton St. Gallen ist der erste Kanton, der im Strafvollzug auf die Farbpsychologie setzt.

Weitere Themen:

  • Der Kanton Appenzell Innerrhoden sucht ein neues Mitglied für die Regierung
  • Das Energieförderprogramm im Thurgau findet grossen Anklang

Autor/in: Peter Traxler, Moderation: Beatrice Gmünder