Polycom-Aufbau nicht überall gleich schnell

Damit die Sicherheitsorganisationen in allen Kantonen optimal miteinander kommunizieren können, wird in der Schweiz ein neues Funknetz aufgebaut - das sogenannte Polycom. Im Thurgau und im Kanton Glarus ist das System bereits in Betrieb. Die anderen Ostschweizer Kantone sind noch nicht so weit.

Sie versuchen, die neuen Antennen in bestehende Antennen zu integrieren. An gewissen Standorten ist das aber nicht möglich. Deshalb laufen an verschiedenen Orten noch Baugesuche.

Weitere Themen:

  • St. Galler Stadtrat muss klären, wie viele Leute sich am Partylärm stören
  • Ausserrhoder FDP will kalte Progression abschaffen
  • Öffentlicher Verkehr im Kanton Thurgau kostet in den nächsten Jahren mehr

Beiträge

  • Polycom-Aufbau nicht überall gleich schnell

    Damit die Sicherheitsorganisationen in allen Kantonen optimal miteinander kommunizieren können, wird in der Schweiz ein neues Funknetz aufgebaut - das sogenannte Polycom. Im Thurgau und im Kanton Glarus ist das System bereits in Betrieb. Die anderen Ostschweizer Kantone sind noch nicht so weit.

    Sie versuchen, die neuen Antennen in bestehende Antennen zu integrieren. An gewissen Standorten ist das aber nicht möglich. Deshalb laufen an verschiedenen Orten noch Baugesuche.

    Philipp Gemperle

  • Wieviel Jugendkultur verträgt St. Gallen?

    Die St. Galler Stadtverwaltung soll klären, an welchen Orten der Stadt kulturelle Veranstaltungen junger Leute möglich sind. Dies fordert ein überparteilicher Vorstoss im Parlament.

    Nach der Schliessung des Lokals «KuGl» stelle sich die Frage, ob Jugendveranstaltungen nur noch in Industriezonen möglich seien. Das «KuGl» war daran gescheitert, dass sich ein Anwohner an den Lärmimmissionen störte. Nach einem Entscheid des Verwaltungsgerichts soll das Lokal geschlossen werden.

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Maria Lorenzetti