Pornoring : Drei Männer aus dem Thurgau beteiligt

Der europäischen Polizei ist ein entscheidender Schlag gegen einen Kinderpornoring gelungen. Betroffen sind 18 Länder, darunter auch die Schweiz. Im Thurgau wurden drei Verdächtige festgenommen.

Weiter in der Sendung:

  • In St. Gallen ist die Haggenbrücke ab morgen für Fussgänger und Velofahrer wieder offen.

Beiträge

  • "Ganggelibrücke" in St. Gallen "ganggelet" nicht mehr

    Die Brücke für Fussgänger und Velofahrer zwischen St. Gallen und dem appenzellischen Stein wird nach acht monatiger Bauzeit wieder eröffnet. Die 350 Meter lange und rund 100 Meter hohe Haggenbrücke ist als „Ganggelibrugg' weitherum bekannt. Der Grund: Sie schwankt stark.

    Das allerdings hat jetzt ein Ende: Nach der Renovation lassen neue Stabilisatoren kein Schwanken mehr zu. Die Renovation kostete gut sechs Millionen und wird zur Hälfte von der Ausserrhoder Gemeinde Stein und der Stadt St. Gallen getragen.

    Pius Kessler

  • Ostschweizer sind in internationalen Pornoring verwickelt

    Der europäischen Polizei ist ein entscheidender Schlag gegen einen Kinderpornoring gelungen. Betroffen sind 18 Länder, darunter auch die Schweiz. Laut der Thurgauer Zeitung, wurden im Kanton Thurgau drei verdächtige Männer festgenommen.

    Zwei der  Beschuldigten sind schon früher wegen mehrfacher Pornografie verurteilt worden.

  • Die Märzgeschichte

    Am 22. März hat der Bündner Langläufer Dario Cologna Geschichte geschrieben: Er hat als erster Schweizer den Gesamtweltcup gewonnen. Damit hat er die ganz Nation, vorab seine Heimat, das Münstertal, erfreut und ganz besonders seinen Vater...

    Katrin Keller

Moderation: Sascha Zürcher