Praxis in der Sozialhilfe: der Thurgau ist nicht allein

Langzeitarbeitslose erhalten im Kanton Thurgau durch einen Kniff wieder Arbeitslosegelder und sind  dadurch nicht mehr länger abhängig von der Sozialhilfe. Die Zeitschrift Beobachter wirft den Gemeinden darum Missbrauch vor. Ob dies tatsächli so ist, wird jetzt untersucht.

Klar ist aber, dass der Kanton Thurgau mit seiner Praxis nicht alleine ist.

Weitere Themen:

  • Wahlumfragen in Graubünden: die Hochschule Chur will künftig die Aufträge von Privaten besser unter die Lupe nehmen

Moderation: Katrin Keller