Rekordschäden durch Wildschweine

Wildschweine haben im Kanton St. Gallen Schäden in der Höhe von 61'000 Franken angerichtet, das teilt der Kanton mit. Besonders im Grenzgebiet zum Kanton Thurgau und in den Regionen Toggenburg und Werdenberg haben die Wildschweine gewütet.

Wildschweine verursachen im Kanton St. Gallen Schäden in Höhe von 61'000 Franken.
Bildlegende: Wildschweine zerstören Äcker und Wälder. Keystone

Weitere Themen:

  • Der 42-jährige Engadiner Christian Wohlwend wird Trainer des HCD.
  • Gaby Coray kandidiert im Kanton Thurgau erneut als Ständerätin.

Moderation: Martin Ullmann, Redaktion: Peter Schürmann