Resultate der Wahlen und Abstimmungen in der Ostschweiz

Die neue Regierierungsrätin im Kanton Thurgau heisst Monika Knill. Die 36jährige SVP Kantonsrätin wurde bei den Erneuerungswahlen der Regierung zur Nachfolgerin von SVP Bauchef Hanspeter Ruprecht gewählt. Die vier bisherigen Regierungsräte wurde im Amt bestätigt.

In Graubünden zählt das Kantonsparlament weiterhin 120 Mitglieder. De SP-Initiative zur Verkleinerung des Parlaments auf 80 Mitglieder wurde knapp verworfen.

In der Stadt Chur darf künftig ab Mitternacht auf öffentlichem Grund im Freien kein Alkohol mehr getrunken werden. Die Bevölkerung nahm eines der schärfsten Polizeigesetze der Schweiz an.

Das Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal in Altstätten kann erweitert werden. Die St. Galler Stimmberechtigten hiessen den Kantonsbeitrag von rund 24 Millionen Franken gut.  

 

Moderation: Tanja Millius, Redaktion: Thomas Schifferle