Rheintaler Grenzwächter finden illegale Knallkörper aus Österreich

Viele Ostschweizer pilgern nach Österreich, um sich dort mit illegalen Knallkörpern einzudecken. Besonders beliebt sind die 'Schweizer-Kracher'. Weil diese spontan explodieren können, sind sie in der Schweiz verboten.

Weitere Themen:

  • Rorschach: Landverkauf an Würth kommt vors Volk
  • St. Galler Unternehmen trotz schlechter Wirtschaftsprognosen zuversichtlich
  • Herisau: Initiative für halbe Stunde Gratis-Parkieren gültig
  • Trogen: Basisstufe an Primarschule kommt vors Volk

Moderation: Fabienne Frei