Rüge für Thurgauer Gefängnis

Die Kommission zur Verhütung von Folter rügt den Kanton Thurgau. Eine Studie soll zeigen, wie die Probleme im Gefängnis in Frauenfeld gelöst werden können. Der Kanton kennt die Probleme, ihm sind jedoch die Hände gebunden.

Im Gefängnis in Frauenfeld gebe es zu wenig Personal, so ein Kritikpunkt.
Bildlegende: Im Gefängnis in Frauenfeld gebe es zu wenig Personal, so ein Kritikpunkt. Keystone

Weitere Themen:

  • Sicherheit: orange Badekappen für Schwimmer im Hochrhein
  • Seenachtsfest Arbon: positive Bilanz

Redaktion: Martina Brassel