Ruhezonen für Wildtiere

Wildtiere werden in ihrem Revier häufig durch Wanderer oder Schneeschuhläufer gestört. Darum möchte die Innerrhoder Regierung Wild-Ruhezonen einrichtet. Deshalb könnten in Zukunft einige Wanderwege gesperrt werden.

Weitere Themen:

  • Thurgauer Regierung steht hinter Naturpark-Idee
  • Bündner Justizreform vorläufig zurückgewiesen

Moderation: Fabienne Frei