Savognin Bergbahnen in neuen Händen

Zwei Österreichische Investoren-Gruppen übernehmen die Aktienmehrheit bei den Savognin Bergbahnen. Damit soll die Zukunft der Bergbahnen gesichert sein. Die neuen Aktionäre wollen das Skigebiet ausbauen.

Weitere Themen

  • Die Egnacher Saftherstellerin Thurella stellt die Marken obi und Rittergold ein.
  • Die St. Galler Staatsanwaltschaft fordert Verwahrung für einen mutmasslichen Dreifach-Mörder.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Beatrice Gmünder