SBB-Entscheid: Ostschweiz fordert Nachbesserung

Mit dem Konzept 'Bahn 2030' wollen die SBB Engpässe im Schienennetz beseitigen. Von den gesamthaft rund 33 Milliarden Franken an Investitionen fliesst aber nur wenig in die Süd-Ostschweiz. Nun fordern die betroffenen Kantone eine Nachbesserung.

  • Die Zahl der Unfälle sinkt im Thurgau weiter
  • St. Galler Bischof ist für eine 'schwarze Liste'

Beiträge

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Fabienne Frei