Schlechte Information bei Mieterwechseln

Die Gemeinden werden trotz Informationspflicht immer noch zu wenig über Mieterwechsel informiert. Dadurch entsteht ein erheblicher Mehraufwand, zum Beispiel beim Verschicken von Strom- und Steuerrechnungen.

Weiter in der Sendung:

  • MBT zieht aus Roggwil (TG) nach Winterthur
  • Bündner Wintersport-Regionen mit durchzogener Januarbilanz
  • Ein französischer Frosch im St. Galler Salat
  • Melodien aus Rädern und Luftpumpen

Beiträge

  • Laubfrosch hüpft aus Salat

    Als eine Frau in St. Gallen einen Fertigsalat zubereiten wollte, den sie bei einem Grossverteiler gekauft hatte, hüpfte ein drei Zentimeter grosser Frosch heraus. Es handelt sich um einen französischen Laubfrosch, der darum nicht in St. Gallen ausgesetzt werden kann.

    Mit Lebensmittel importierte Tiere sind keine Seltenheit. Im Fall des gefundenen Laubfrosches ist lediglich ungewöhnlich, dass sich die Frau bei der Polizei und nicht im Laden gemeldet habe. Bei den Grossverteilern seien Meldungen von Tierfunden alltäglich, schreibt die Polizei. So werden zum Beispiel immer wieder Vogelspinnen in Bananstauden gefunden.

    Sascha Zürcher

  • Gemeinden kämpfen gegen säumige Mieter

    Wer umzieht und das der Gemeinde nicht meldet, beschert dieser einen grossen Zusatzaufwand. Immer wieder werden Stromrechnungen den Falschen zugestellt oder Steuererklärungen kommen wieder zurück zu den Gemeinden.

    Darum verpflichten immer mehr Kantone und Gemeinden nun auch die Vermieter jeden Mieterwechsel zu melden.

    Sandra Schönenberger

  • Melodien aus Rädern und Velopumpen

    Die Drehorgel des Bad Ragazers Köbi Waser ist eigentlich ein Velo. Dank seiner ausgefallenen Mechanik kann es sieben verschiedene Melodien abspielen. Mit seinem fahrenden Melodienpumpwerk ist Köbi Waser stets eine Attraktion an diversen Drehorgelfestivals.

    Lea Fürer

  • Markus Reinhardt in Chur beigesetzt

    Eine grosse Trauergemeinde hat heute Nachmittag in Chur von Markus Reinhardt Abschied genommen. Der Kommandant der Bündner Kantonspolizei beging letzte Woche Suizid. Polizeidirektorin Barbara Janom würdigte ihn als liebenswürdigen Menschen und herausragenden Polizeikommandanten.

    Auch Janoms Vorgänger, Regierungsrat Martin Schmid und die Alt-Bundesräte Samuel Schmid und Leon Schlumpf erwiesen Markus Reinhardt die letzte Ehre.

  • Kanton inspiziert Oberrieter Fischanlage

    Der St. Galler Kantonstierarzt Thomas Giger will noch diese Woche die geschlossene Anlage des Fischzüchters Hans Raab inspizieren.

    Der Kanton wolle sicher gehen, dass dort keine Fische mehr seien, sagte Giger. Wird der Behörde keinen Einlass gewährt, kann dieser gemäss Tierschutz-Gesetz durch die Polizei erzwungen werden.

    Lea Fürer

  • MBT zügelt nach Winterthur

    Die Herstellerin trendiger Gesundheitschuhe MBT verlässt die Undernehmenssitze in Roggwil und Romanshorn. Gut 50 Mitarbeitende ziehen nach Winterthur mit um. Es soll keine Entlassungen geben.

    Maria Lorenzetti

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Thomas Weingart