Schuldsprüche beim Glarner Seilbahnunglück

Bei einem Unglück auf der Linthal-2015-Baustelle ist 2008 ein 49-jähriger Maschinist ums Leben gekommen. Nun hat das Glarner Kantonsgericht vier Personen der fahrlässigen Tötung schuldig gesprochen. Dabei ging es über die Anträge der Staatsanwaltschaft hinaus.

Das Unglück ereignete sich bei der Seilbahn Kalktrittli.
Bildlegende: Das Unglück ereignete sich bei der Seilbahn Kalktrittli. Keystone

Weitere Themen:

  • Ostschweizer Spitäler forcieren Massnahmen für mehr Hygiene

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Pius Kessler