Schwarze Liste füllt sich in St. Gallen nur langsam

Seit Anfang Jahr werden säumige Prämienzahler im Kanton St. Gallen auf eine schwarze Liste gesetzt. Sie erhalten nur noch die dringendsten Notfallbehandlungen und keine umfassende medizinische Versorgung. Bislang sind rund 20 Personen verzeichnet.

Wer seine Prämien nicht bezahlt, wird in Ostschweizer Kantonen vorgemerkt.
Bildlegende: Wer seine Prämien nicht bezahlt, wird in Ostschweizer Kantonen vorgemerkt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Neues Online-Wörterbuch der Organisation Lia Rumantscha
  • Ehemaliger Leiter der Raiffeisenbank Mels verurteilt

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Peter Traxler