Schweinegrippe am Lyceum Zuoz

Zwei Bündner Internatsschulen sind laut der Zeitung Südostschweiz von der Schweinegrippe betroffen. Im Lyceum Alpinum Zuoz wurden rund 40 Schüler mitdem Virus H1N1 angesteckt. Einen konkreten Verdacht gibt es auch im Gymnasium Kloster Disentis.

36 Schüler müssen auf ihren Zimmern bleiben und warten auf das Testergebnis.

Sozialdetektive in zwei Thurgauer Städten

In Frauenfeld und Kreuzlingen werden Sozialhilfebezüger von Detektiven überprüft. Beide Gemeinden konnten so bereits erste Missbrauchsfälle aufdecken. Auch das Thurgauer Amt für IV und AHV nimmt solche Dienste in Anspruch.

Keine Stadt ohne Atomstrom in St. Gallen

Das Stadtparlament hat gestern die Initiative der SP „Stadt ohne Atomstrom' abgelehnt. Weil die Fristen für einen Ausstieg aus der Atomenergie unrealistisch sind, hat das Parlament dem Stadtrat den Auftrag erteilt, einen Gegenvorschlag auszuarbeiten.

FC St. Gallen und FC Will gehen beim Nachwuchs getrennte Wege

Die Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich des FC Will und des FC St. Gallen ist gescheitert. Die Begründungen klingen verschieden. Während sich der FC Will beklagt, dass die St. Galler kein Interesse mehr gezeigt hätten an einer Zusammenarbeit, äussert sich der FC St. Gallen anders. Der FC Will wollte die Führung eines künftigen Teams Ostschweiz nicht an den FC St. Gallen abgeben, heisst es aus St. Gallen. Der FC Will hat mit dem FC Zürich bereits einen anderen Partner für die Nachwuchsarbeit gefunden.

Moderation: Sascha Zürcher