Schweinegrippe in der Kaserne Herisau

In der Kaserne Herisau sind 66 Rekruten an der Schweinegrippe erkrankt. 40 davon konnten am Samstag aber in den Wochenend-Urlaub, weil sie seit 48 Stunden ohne Grippesymptome waren. Erste Erkrankungen gab es bereits am Dienstag.

Medizinische Abklärungen hätten aber ergeben, dass die Situation nicht mit der Schweinegrippe-Welle vom letzten Jahr zu vergleichen sei, heisst es beim Verteidigungsdepartement.

Weitere Themen:

  • In Münchwilen TG gibt es doch keine Kampfwahl
  • Der neue SF-Fernsehfilm «Charlys Comeback» spielt im Toggenburg

Moderation: Fabienne Frei