Schweizer Holzbranche kritisiert Kanton Graubünden

Die Schweizer Holzbranche wehrt sich gegen die geplante Finanzspritze des Kantons Graubünden für die Grosssägerei Mayr Melnhof. Wenn der Kanton die Sägerei mit 40 Millionen vor dem Konkurs rette, sei dies ein massiver Eingriff in den Wettbewerb.

Weitere Themen:

  • Drei Änderungen am Thurgauer Stimm- und Wahlrecht
  • Vorschläge für Reorganisation der Ausserrhoder Spitex liegen auf dem Tisch

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Beatrice Gmünder