Schwerverletzter bei Seilbahnunglück

Weil eine Kabine der Seilbahn auf den Hohen Kasten ungebremst in die Talstation raste, wurde ein Bahnangestellter schwer verletzt. Derzeit wird untersucht, wieso die Notbremsung nicht funktionierte. Die Bahn bleibt voraussichtlich für die nächsten zwei Monate ausser Betrieb.

Weitere Themen:

  • Der Direktor der St. Galler Sozialversicherungsanstalt (SVA) Linus Dermont tritt vorzeitig zurück.
  • Die Zahl von häuslicher Gewalt ist im Kanton St. Gallen stark zurückgegangen.

Beiträge

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Fabienne Frei