Seealpsee wieder rot verfärbt

Die roten Algen im Seealpsee blühen wieder. Wie im letzten Jahr ist deshalb der See rot verfärbt. Das hat Fredy Mark vom Amt für Umweltschutz von Appenzell Innerrhoden gegenüber Schweizer Radio DRS bestätigt.

Die Blüte der Alge «Tovellia sanguinea» lässt darauf schliessen, dass das Wasser im Seealpsee sehr sauber ist. Eine Gefahr für Mensch und Umwelt besteht nicht; die Alge ist nicht giftig. Die Universität Konstanz untersucht zurzeit, ob die Blüte der Alge ein Beweis für gute Wasserqualität ist.

Weitere Themen

  • Graubünden will Primarschulen kantonalisieren
  • Die umstrittene Antenne auf dem Hirschberg bei Appenzell soll verschoben und gekürzt werden
  • Das Staatsarchiv Thurgau beteiligt sich an einer Suchplattform

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Pius Keller