Seilziehen zwischen Laax und Kanton geht weiter

Die Laaxer Bevölkerung hat beschlossen, dass sich die Gemeinde mit 600‘000 Franken am Kauf des Hotel Rustico beteiligen soll. Damit will man verhindern, dass der Kanton dieses als Asylzentrum nutzt. Der Kanton bezeichnet dieses Vorgehen als «unfreundlichen Akt».

Im Hotel «Rustico» will der Kanton ein Asylzentrum einrichten.
Bildlegende: Im Hotel «Rustico» will der Kanton ein Asylzentrum einrichten. Keystone

Weitere Themen

  • Kanti-Schüler in Frauenfeld müssen neu ein iPad kaufen
  • Im Thurgau fahren mehr Leute mit dem öV
  • Strasse zwischen Bad Ragaz und Pfäfers bleibt geschlossen

Moderation: Thomas Weingart, Redaktion: Philipp Gemperle