SGKB hätte Wegelin gerne genommen

Auch für die St. Galler Kantonalbank wäre die Bank Wegelin eine attraktive Braut gewesen, sagt VR-Präsident Franz Peter Oesch. Er sagt es mit einem gewissen Bedauern, räumt aber auch ein, dass die die SGKB den Deal zeitlich nicht geschafft hätte.

Bei einer Staatsbank redet eben auch die Politik mit.

Weitere Themen

  • Schnee: Ostschweiz kommt glimpflich davon
  • Thurgauer FDP will keine Listenverbindungen mehr
  • Heidi Hanselmann vor grossen Herausforderungen 

Moderation: Tanja Millius, Redaktion: Pius Kessler