Showdown im Kampf um Sitz im Stöckli

Im Kanton St. Gallen kämpfen im zweiten Wahlgang drei Politiker um die zwei Ständeratssitze. Die beiden Bisherigen Paul Rechsteiner (SP) und Benedikt Würth (CVP) werden von Roland Rino Büchel (SVP) herausgefordert. Im Regionaljournal beziehen sie Stellung zu aktuellen politischen Themen.

Die beiden St. Galler Ständeratssitze sind hart umkämpft
Bildlegende: Drei Türme des Bundeshauses. Keystone

Weiteres Thema:

  • Der Ausserrhoder CVP-Kantonsrat Marcel Hartmann tritt zurück. Er wäre nächstes Jahr Kantonsratspräsident geworden.
  • Die SP Rheintal schlägt die 35-jährige Juristin Laura Bucher als St. Galler Regierungsrätin vor.

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Peter Traxler