Sonja Lüthi ist Panaschierkönigin

Die Grünliberale St. Galler Stadträtin Sonja Lüthi hat bei den Kantonsratswahlen am meisten Stimmen aller Kandidierenden auf Listen anderer Parteien geholt. Von ihren 6100 Stimmen hat Lüthi fast 2600 Stimmen auf anderen Listen geholt.

Sonja Lüthi erhielt bei den Kantonsratswahlen viele Stimmen ausserhalb ihrer Partei.
Bildlegende: Die Grünliberale Sonja Lüthi ist auch ausserhalb ihrer Partei populär. zvg/glp

Weitere Themen:

  • Der Kanton Appenzell Innerrhoden und die Städte Chur und St. Gallen haben die Zahlen 2019 präsentiert.
  • Die St. Galler Regierung hat definiert, mit welchen Beträgen sie die Anschaffung einer klimafreundlichen Heizung unterstützt. 30 Millionen Franken stehen insgesamt zur Verfügung.

Moderation: Mario Pavlik, Redaktion: Martina Brassel