Spitalverwaltungsrat warnt vor finanziellem Fiasko

Der Verwaltungsrat der Spitalverbunde des Kantons St. Gallen legt erstmals die finanziellen Ergebnisse der einzelnen Spitalstandorte offen. Damit komme der Spitalverbund einer Forderung der Politik nach, sagt Verwaltungsratspräsident Felix Sennhauser.

Zahlen für die Jahre 2016, 2017 und 2018 offengelegt.
Bildlegende: Das Spital Walenstadt machte 2018 über 6 Mio. Verlust. ZVG

Weitere Themen: 

  • Neuer Präsident für Thurgauer Hochschulrat.
  • Kanton Graubünden kauft Land im Prättigau.

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Martina Brassel