St. Gallen diskutiert über Millionen für Geothermie-Projekt

44 Millionen Franken hat die Stadt St. Gallen mit ihrem gescheiterten Geothermie-Projekt verloren. Das Stadtparlament berät nochmals über das Geld.

Der Bohrturm des St. Galler Geothermie-Projekts.
Bildlegende: Im Stadtparlament St. Gallen ist der Millionenverlust mit der Geothermie ein Thema. Stadt St. Gallen

Weitere Themen:

  • In mehreren Ostschweizer Altersheimen gehen Noroviren um - was tut der Kantonsarzt dagegen?
  • Seit knapp einem Jahr berät die Raiffeisenbank in Gossau KMU in einem speziellen Beratungszentrum - jetzt kommen neue Standorte dazu
  • In Urnäsch sind die Silvesterchläuse unterwegs - die Reportage über ihre Not mit der Notdurft.
  • Der Flugplatz Samedan ist beliebt bei Schmugglern, denn es fehlt ein Zaun um den internationalen Flughafen

Autor/in: Lukas Mäder, Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Pius Kessler