St. Gallen rechnet mit Gewinn

Die St. Galler Regierung rechnet für das nächste Jahr mit einem Plus von 26,5 Millionen. Die Nettoinvestitionen werden bei 309 Millionen festgelegt. In den kommenden Jahren werde sich die finanzielle Situation aber verschlechtern.

Portemonnaie mit Zehnernote
Bildlegende: Die St. Galler Regierung rechnet für das nächste Jahr mit einem Plus von 26,5 Millionen. Keystone

Weitere Themen:

  • Choreo-Verbot aufgehoben: Am Samstag dürfen die Fans des FCSG wieder Fahnen und Transparente ins Stadion nehmen.
  • Was tun im Hitzesommer? Der Grosse Rat Thurgau debattiert über Massnehmen gegen Wasserknappheit.

Moderation: Mario Pavlik, Redaktion: Peter Schürmann