St. Gallen stärkt Religionsgemeinschaften

Der Kanton St. Gallen will ein Gesetz für die Religionsgemeinschaften. Die anerkannten Gemeinschaften - die Katholiken, die Reformierten, die Christkatholiken und die Jüdische Gemeinde - werden in ihrer Autonomie gestärkt. Nicht berücksichtigt werden privatrechtliche Gemeinschaften wie Muslime.

Türme des Klosters St. Gallen
Bildlegende: St. Gallen stärkt die Religionsgemeinschaften, aber nicht alle. SRF Michael Breu

Weitere Themen:

  • Beim Glarner Schokoladenproduzenten Läderach übernimmt Johannes Läderach in dritter Generation die Leitung
  • Ilanz: Im Alters- und Pflegeheim ist der Norovirus ausgebrochen