St. Galler CVP setzt auf Susanne Hartmann

An ihrer Nominationsversammlung am Freitagabend hat die St. Galler CVP die Stadtpräsidentin von Wil, Susanne Hartmann, als Nachfolgerin von Beni Würth für den Regierungsrat nominiert. Sie wird sich gemeinsam mit dem Bisherigen Bruno Damann zur Wahl stellen.

Nominiert: Susanne Hartmann
Bildlegende: Nominiert: Susanne Hartmann Keystone

Weitere Themen:

  • Haldenstein entscheidet sich mit der knappes möglichen Stimmenzahl für die Fusion mit der Stadt Chur.
  • Die Gemeinde Glarus Nord kann einen umstrittenen Holzpavillon für drei Millionen Franken bauen.
  • Die Kantonspolizei Thurgau verhindert eine Massenschlägerei in Erlen.

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Peter Traxler