St. Galler Flüsse: Prädikat «sauber» mit Vorbehalten

Die Wasserqualität der St. Galler Flüsse und Bäche sei mehrheitlich gut, schreibt die St. Galler Regierung in einer Antwort auf eine Anfrage aus dem Kantonsrat. Dennoch können immer wieder Belastungen mit Pflanzenschutzmitteln nachgewiesen werden. Verantwortlich dafür sind oft auch Hobbygärtner.

Ein Bach im Wald
Bildlegende: Für die Verschmützung von Bächen sind auch Hobbygärtner verantwortlich. Keystone

Weitere Themen:

  • SVP-Kantonsrat Herbert Huser unter Beschuss
  • Die besten Flecken kommen aus St. Gallen