St. Galler Kantonsrat wälzt Klimavorstösse

In der Klimadebatte hatte der St. Galler Kantonsrat rund 50 Vorstösse zu bearbeiten. Er hat sich für die Klimaziele von Paris ausgesprochen. Die Vorstösse hatten es dagegen schwer. Linke Parteien und die CVP-GLP sprachen sich für Massnahmen aus. Die SVP und meist auch die FDP waren dagegen.

St. Galler Kantonsräte debattieren über 50 Klimavorstösse
Bildlegende: St. Galler Kantonsräte wollen die Klimaziele von Paris einhalten Colourbox

Weitere Themen:

  • Der Rheinpegel sinkt, der Bodenseepegel steigt.
  • Der Thurgauer Ständerat Roland Eberle nervt sich über das Vorgehen im Ständerat rund um den Abschuss von Bibern.
  • Eindrücke der beiden neuen Ostschweizer Ständeräte Benedikt Würth und Daniel Fässler zu ihrer ersten Ständeratssession.

Moderation: Peter Schürmann, Redaktion: Sascha Zürcher